Home
Geisterschlucht - Film
Unser Team
News
MayStar sagt DANKE
Pressearchiv
Forum & Galerie
Termine
Shop
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
FAQ
 
Alle Klarheiten beseitigt???
Hier werden die FAQ (Frequently Asked Questions) zu May Star Film beantwortet.


Warum ist das Logo von May Star Filmproductions geschützt?

Der Name und das Logo "May Star Filmproductions" ist beim Patentamt München als Marke eingetragen und somit rechtlich geschützt.
 
Der Grund zum Anlass ist einfach erklärt:
Bei einem anderen Fanfilm-Projekt wurde der Name in einer "Nacht-und Nebel-Aktion" OHNE Absprache innerhalb des Teams von einzelnen "Team-Mitgliedern" beim Patentamt angemeldet. Dieser Name stand nun nicht mehr für weitere Projekte zur Verfügung.
Diesen Fehler machen wir nicht, deshalb wurde die von Britta Piesker entworfene und dem Team zur Verfügung gestellte Grafik beim Patentamt München angemeldet. May Star Filmproductions ist mit Namen und Logo eine eingetragene Marke.
 

[zurück]


Warum ist May Star Filmproductions eine GbR?

Gesellschaft bürgerlichen Rechts GbR
 
Aufgrund der rechtlichen Grundlagen des BGB ist das Team der May Star Filmproductions eine GbR. Hier die Erklärung:
 
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) oder auch BGB-Gesellschaft ist in Deutschland eine Vereinigung von (natürlichen oder juristischen) Personen, die sich durch einen Gesellschaftsvertrag gegenseitig verpflichten, die Erreichung eines gemeinsamen Zwecks in der durch den Vertrag bestimmten Weise zu fördern, insbesondere die vereinbarten Beiträge zu leisten (§ 705 BGB). Eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts ist demnach eine Personengesellschaft.
 
Als nichtkaufmännische Gesellschaft führt sie keine Firma im eigentlichen Sinne: Diese ist gem. § 17 I HGB den Kaufleuten bzw. Handelsgesellschaften vorbehalten. Sie kann die Namen aller Gesellschafter mit einem die GbR andeutenden Zusatz führen. Zulässig ist aber auch die Führung einer firmenähnlichen Bezeichnung, vgl. nur die "ARGE Weißes Ross", BGHZ 146, 341.
 
Beispiele für GbR: Zusammenschluss von Bauunternehmen zur gemeinsamen Durchführung eines Bauvorhabens (sog. Arbeitsgemeinschaft ARGE). Auch beim Zusammenschluss von Personen zu einer Fahr-, Wohn- oder Spielgemeinschaft oder einem Investmentclub kann es sich um eine GbR handeln, der "gemeinsame Zweck" muss also nicht zwingend von gewerblicher Natur sein.
 
Mit Eintragung in das Handelsregister wird die GbR zur OHG, unter Umständen auch zur KG, abhängig vom Gesellschaftsvertrag.
(aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie)

[zurück]


Wieso gibt es eine Mail-Adresse mit dem Namen "may-star-film@betriebsdirektor.de"? Und wer ist der Betriebsdirektor?

Um den Verwirrungen vorzubeugen:
Es gibt bei May Star natürlich keinen Betriebsdirektor!
 
Anfangs war unter "Kontakt" die Mail-Adresse des Karl-May-Treff angegeben. Karl-May-Treff ist nicht May Star Film und umgekehrt ebenso. Auch wenn einige Team-Mitglieder sowohl der einen, alsauch der anderen Gemeinschaft angehören.
Also haben wir auch in der Mailadresse mit may-star-film@betriebsdirektor.de einen optischen Absatz gezogen.
Es gibt bei May Star keinen Betriebsdirektor. Sonst hieße es ja "betriebsdirektor@....."
Die Adresse gibt keinerlei Information über eine bestimmte Kompetenz-Stufe!
Betriebsdirektor ist die Endung der Adresse und somit die Namensgebung durch den Provider, auf dem die Adresse liegt.
 
Das Kind braucht nun mal einen Namen. Dies ist ein Name. Nicht mehr und nicht weniger.

[zurück]


Was und wer steckt überhaupt hinter "May Star"

May Star Filmproductions ist eine Vereinigung von Fans der Karl May-Szene, und Filmfreaks die gemeinsam die Zielsetzung der Verwirklichung von Filmen verfolgen.
 
Das Team besteht aus einem Kern von Enthusiasten, der für die anfallenden Produktionskosten aufkommt und sich diese teilt.

[zurück]


Ist das Projekt "Geisterschlucht" wirklich nur ein Fanfilm-Projekt?

Allen zweiflern zum Trotz stellen wir hiermit eindeutig klar:
 
Das Projekt der "Geisterschlucht" ist definitif ein Fanprojekt.
 
Initiator des Projektes ist Mike Dietrich. Das Darsteller-Team besteht zu 100 % aus Fans der Karl-May-Szene und Filmfreunden, die einander privat Freundschaften pflegen. Und was machen Freunde nicht alles für verrückte Sachen...
 
Das Projekt wurde 2005 mit der Idee gegründet. In langer Vorbereitung entstand so ein Team aus Karl May-Fans, die ein gemeinsames Ziel verfolgen. Fans drehen eigene Winnetou-Filme für Fans.
Das Projekt wurde mit einer fünstelligen Summe zu 100 % aus eigenen privaten Mitteln des Teams finanziert und realisiert.
 
Die Zielsetzung: Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln das maximal machbare herausholen und eine Hommage an die alten Winnetou-Klassiker der 1960er Jahre produzieren.

[zurück]


Kann ich auf dieser Website auch Trailer / Teaser ansehen?

Trailer und Teaser, die den Film betreffen, sind selbstverständlich über diese Website under dem Button "Downloads" anzuklicken, soweit vorhanden.
 
Ebenso Interviews und TV Berichte.

[zurück]


Gibt es auch ein eigenes Forum zur Seite?

Ja und nein.
May Star hat kein eigenes Forum und auch kein Gästebuch.
Unser Forum ist über den Button "Forum & Galerie" auf der Seite des Karl-May-Treff zu erreichen.
 
Das Forum wird definitif auf der Seite des Karl-May-Treff angesiedelt bleiben. Aus dem einfachen Grund, weil bereits ein Forenstamm vorhanden ist, den wir nicht umsiedeln werden. Das bisher bekannte Forum wird dort beheimatet bleiben, wo es ist, und per Link von hier aus zu finden sein.
 
Über ein Gästebuch wurde nachgedacht, mit dem Entschluss ebenso wie das Forum auf der "Mutter" Karl-May-Treff zu bleiben.
 

[zurück]