Home
Geisterschlucht - Film
Unser Team
News
MayStar sagt DANKE
Pressearchiv
Forum & Galerie
Termine
Shop
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
FAQ
Das Geisterschlucht-Filmteam:
 
Daten werden aktualisiert!
 
Berger, Dr. Wolfgang
Dietrich, Mike
Duscha, Sven
Heier, Fritz
Hofmann, Franz
Janson, Horst
Kahlen, Arne
Köchling, Jutta
Linke, Florian
Maverick, Dirk
Piesker, Britta
Piesker, Klaus
Piesker, Petra
Reissl, Josef
Röske, Dietmar
Röske, Timo
Weinreich, Barbara
Wolff, Fried


Berger, Dr. Wolfgang
Name: Berger
Vorname: Dr. Wolfgang
Geburtsdatum: 09.06.1959
Geburtsort: Wien (Österreich)
Wohnort: Wien (Österreich)
Größe: 185 cm
Rolle: Bernhard Ramsey
 
Wenn Wolfgang nicht gerade auf der Karl May Bühne im Österreichischen Winzendorf steht, findet man den Juristen auch in anderen Theater-Inszenierungen wieder, wie es z.B. 2007 in der Komödie "Ladies Night" im TheaterCenter Forum in Wien als Nachtclub-Besitzer der Fall war. Nach dem Abitur stand zunächst der Werdegang als "Mag. jur."(1986), gefolgt vom Titel "Dr. jur."(1989) auf dem Terminplan. Im juristischen wurde Wolfgang für das Österreichische Bundesministerium für Finanzen und als Außenvertretung in Brüssel tätig. Nicht zu vergessen seine Vorträge (u.a. an der Universität Wien). 1993 begann der Wiener eine Schauspielausbildung und nahm privaten Schauspielunterricht (Anna Berger / Dagmar Truxa). Nach 1995-1997 folgte der erfolgreiche Abschluß der Ausbildung als Spieler und Spielleiter in St. Pölten. Seit 1998 ist er Mitglied der Künstlergewerkschaft. Zum Geisterschlucht-Team kam Wolfgang durch die Freundschaft zu Florian Linke und den glücklichen Zufall, dass er ohnehin gerade beruflich "in der Nähe" der Dreharbeiten in Kroatien unterwegs war. Zweifelsfrei eine schauspielerische Aufwertung des Films durch seine überzeugend emotionale Rolle!
 
Hobbys: Schauspiel
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
     Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2007  Ladies Night (Komödie / TheaterCenter Forum Wien)                                               Nachtclub-Besitzer
      2006  WINNETOU - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                 Bernhard Ramsey (Farmer)
      2001  bis 2006 verschiedene Komiker-Rollen (Karl-May-Festspiele Winzendorf)                     u.a. Will Parker, Lord Castlepool
      1999  Tratsch im Stiegenhaus (freie Theatergruppe St. Pölten)                                         Regie und Nebenrolle
      1995  bis 2000 verschiedene Komikerrollen (Karl-May-Festspiele Weitensfeld)                       u.a. Efferson Tuff, Lord Castlepool
      1998  Der Steuerfahnder (Festspielhaus St. Pölten)                                                         Der Steuerfahnder
      1994  Winnetou und Old Shatterhand (Wiener Stadthalle)                                                 Lord Lindsay
      1994  Winnetou und das Apachengold (Karl-May-Festspiele Gföhl)                                      Lord Lindsay von Schottland
      1993  Atem Manitus (Karl-May-Festspiele Gföhl)                                                              Ramirez
 
Sonstiges: Bereits 1971 begann Wofgang eine Reitausbildung. Dem folgte 1986 die Ausbildung als Wanderreitführer. Im Herbst 1994 stand er bei "Winnetou und Old Shatterhand" in der Wiener Stadthalle unter anderem mit Rodney A. Grant -der mit dem Wolf tanzt, Raimund Harmstorf und Anja Kruseauf der Bühne. Ist seit 2000 auch in kleineren Filmproduktionen wie Drugstop, Truckstop und Kurzfilmen zu Vortragsthemen zu sehen.


Dietrich, Mike
Name: Dietrich
Vorname: Mike
Geburtsdatum: 16.03.1965
Geburtsort: Berlin (Berlin)
Wohnort: Klein Rönnau (Schleswig-Holstein)
Größe: --- cm
Rolle: Winnetou (Häuptling der Apachen)
 
Gibt es ein Leben ohne Karl May und Star Wars??? Das sicher nicht, aber um diese Hobbys auszuleben geht der Regisseur und Initiator des Geisterschlucht-Pojektes im "normalen" Leben dem Beruf als Unternehmensberater nach. Als selbständiger in diesem Bereich ist er Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Dietrich und Partner, zu der auch der Ableger "Karl-May-Treff" gehört. Auf diese Art und Weise bestand bereits ein Geben und Nehmen mit und für die Fans der Karl May Szene. Aber das war nicht genug und so lag die Geburtstunde der Filmidee nicht weit weg. Aus Freundschaften in den "Familien" Karl May und Star Wars entstand ein eigenständiges Filmteam.
 
Hobbys: Schauspiel, Karl May, Star Wars
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2009  Winnetou & Kapitän Kaiman (Süddeutsche Karl May Spiele)                                       Heinrich Thieme
      2006  Howdy Ho Winnetou / Musikvideo (Maverick Entertainment)                                      Winnetou (Häuptling der Apachen)
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                   Winnetou (Häuptling der Apachen)
      2004  Winnetou - der Schatz der Marikopas (ALAN Film)                                                   Winnetou (Häuptling der Apachen)
 
Sonstiges: Mike ist zweifelsfrei einer der wichtigsten Drahtzieher des Filmprojektes - wenn nicht sogar DER wichtigste. War er bereits im "Schatz der Marikopas" als Winnetou zu sehen, und übernahm die Stundchoreographie, so kam nun noch der wichtige Posten des Regisseurs dazu. Des weiteren hat Mike im Herbst 2008 die Verantwortung der Marketing Abteilung der Süddeutschen Karl May Spiele Dasing/Augsburg übernommen.


Duscha, Sven
Name: Duscha
Vorname: Sven
Geburtsdatum: 1971
Geburtsort: Wiesbaden (Hessen)
Wohnort: Wiesbaden (Hessen)
Größe: 184 cm
Rolle: Old Shatterhand
 
Seinen Lebensunterhalt verdient Sven bei einem deutschen Pharma Unternehmen im Software Support und ist dort für Schulungen, Anwenderbetreuung und in Projekten für die Weiterentwicklung des SAP-Systems zuständig. Nach dem Abitur und der Bundeswehrzeit absolvierte er das FH Studium zum Diplomingenieur Chemie an der Fachhochschule Fresenius. Die Faszination zum Film ist ihm irgendwie angeboren.
Zum May Star-Team kam Sven auch über ein Film-Thema, allerdings hatte dies mehr mit seinem eigentlichen Hobby Science Fiction zu tun, als mit Western. Er war auf Drehort Suche der original Schauplätze für Star Wars in Tunesien. Auf dieser Reise lernte er Mike Dietrich kennen und es entwickelte sich eine tiefe Freundschaft. Als das Geisterschlucht-Projekt immer konkreter wurde und ein "Shatty" gesucht wurde, kam Mike auf die Idee, dass Sven sich doch gut in der Rolle machen würde. Der Filmdreh hat ihm eine Menge Spaß gemacht, weil ihm Filmdrehs immer Spass machen und das Team auch einfach gut zusammenpasste und somit eine gute Grundlage für das gesamte Projekt bildete.
Nach dem Abschluss der Drehs kümmerte sich Sven um die Erstellung des Making-Of, denn Sven hatte mit seiner kleinen Handkamera viele Stunden der Dreharbeiten mit dokumentiert und fast jeden Spaß aufgenommen, der hinter der Kamera passierte.
 
 
Hobbys: Science Fiction, Film
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
     Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2009  Making of für den Film Kurzzeithelden                                                                   Produzent "Making of"
      2009  Fedcon 2009 Pressekonferenz und Con Eindrücke                                                   Kamera, Schnitt
      2008  Industry Imagefilm eines Pharma-Unternehmens                                                     Produzent, Kamera, Schnitt
      2008  Konzertaufnahme "Fenfire"                                                                                 Produzent Konzert-Mitschnitt
      2008  Shatty & Luke - das Geheimnis des Erfolges (Parodie-Reihe)                                     Kamera, Schnitt
      2008  Shatty & Luke - das Geheimnis des Erfolges (Parodie-Reihe)                                     Shatty, Erzähler
      2007  Fedcon 2007 Pressekonferenz                                                                             Kamera, Schnitt
      2007  Shatty & Luke - das Geheimnis des Waldes (Parodie-Reihe)                                      Kamera, Schnitt
      2007  Shatty & Luke - das Geheimnis des Waldes (Parodie-Reihe)                                      Shatty, Erzähler, Vader
      2007  "Making of" Army of Ghosts (Horrortrailer / Fieberfilm)                                              Kamera "Making of"
      2007  Army of Ghosts (Horrortrailer / Fieberfilm)                                                             Zombie (deutscher Soldat)
      2006  Howdy Ho Winnetou / Musikvideo (Maverick Entertainment)                                     Old Shatterhand
      2006  "Making of" Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht                                       Produzent "Making of"
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                  Old Shatterhand
      2004  Sheeba, die dunkelste Seite der Macht (DVD)                                                        Stormtrooper
      2002  Tydirium (Star Wars Fanfilm - www.tydirium.tv)                                                     Stormtrooper
 
Sonstiges: Svens Begeisterung für das Projekt und die Arbeit hinter der Kamera hat ihn nun dazu ermutigt, die Arbeit mit der Kamera weiter zu intensivieren. Er hat auch bei anderen Projekten die Making-Of Kamera mit unterstützt. Hier geht es im Speziellen um ein Projekt, welches dieses Jahr in Cannes gezeigt werden soll. Neben der Arbeit an der Kamera und beim Schnitt ist Svens große Leidenschaft das Hobby Science Fiction, hier insbesondere Star Wars. Er ist auch Mitglied im grössten Star Wars Kostüm Club, der 501st, bzw. German Garrison ( www.501st.de ).
Darüber hinaus sammelt er auch aus vielen anderen Bereichen Props (Requisiten)  und Prop-Replicas, wie aus Kampfstern Galactica, Buck Rogers, Starship Troopers, Space 2063,….
 


Heier, Fritz
Leider keine
Abbildung vorhanden.
Daten in Bearbeitung
Name: Heier
Vorname: Fritz
Geburtsdatum: --.--.19--
Geburtsort:  ()
Wohnort: Wunstorf bei Hannover (Niedersachsen)
Größe: --- cm
Rolle: Joe - Ganster der Bande um Scroggins
 
.
 
Hobbys:
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2006  Howdy Ho Winnetou / Musikvideo (Maverick Entertainment)                                     Joe
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                  Joe
      2004  Winnetou - der Schatz der Marikopas (ALAN-Film)                                                  Carter
 
Sonstiges:


Hofmann, Franz
Name: Hofmann
Vorname: Franz
Geburtsdatum: 06.09.1966
Geburtsort: Limburg an der Lahn (Hessen)
Wohnort: Bad Camberg (Hessen)
Größe: 189 cm
Rolle: Scroggins (Bandenführer)
 
Franz Hofmann blickt als Schauspieler in diversen Film- und TV-Produktionen bereits auf diverse Engagements seit 1988 zurück. "Zu Hause" ist Franz jedoch nicht nur vor der Film-Kamera: Auch das Fernsehen wurde bei seinen Live-Auftritten auf regionalen Kabarett-Bühnen auf ihn aufmerksam. Zum May-Star Team und dem Geisterschlucht-Projekt kam Franz durch den Kontakt zu Mike Dietrich, den er bereits aus einem anderen Filmprojekt kannte, bei dem Franz als Synchronsprecher der Figur Old Shatterhand seine Stimme lieh.
 
Hobbys: Schauspiel, Kabarett
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2009  Anwälte der Toten (TV-Serie / OD Media Film- und Fernseh GmbH für RTL)                 Ermittler
              (Ausstrahlung 2010, Arbeitstitel: "Prostituiertenmord"
      2009  Kabarett (Satirische Thema: „04. Juli–Unabhängigkeitstag der USA“/Manege-Wiesbaden)
      2009  Goethe (Lesung „Westöstlicher Divan“ und „Der Zauberlehrling“/Manege-Wiesbaden)
      2009  Warum das Kind in der Polenta kocht (Literatur-Lesung/Manege-Wiesbaden)
      2009  Unter uns (Folge 3619 / TV-Serie / Grundy-UFA für RTL)                                         Polizei-Einsatzleiter Müller
      2009  Unter uns (Folge 3618 / TV-Serie / Grundy-UFA für RTL)                                         Polizei-Einsatzleiter Müller
      2009  Distress (Kurzfilm / Ivi-Roberg-Film)                                                                     Zwielichtiger Hotelgast
      2009  Gordon Black - Folge 3: „Friedhof der Hexen“ (Hörspiel/Nocturna Entertainment)          Sprecher
      2009  Gordon Black - Folge 2: „Die Augen des Dämons“  (Hörspiel/Nocturna Entertainment)    Sprecher
      2009  Gordon Black - Folge 1: „Der Spiegel des Grauens“ (Hörspiel/Nocturna Entertainment)   Sprecher   
      2009  Toxic Lullaby (Spielfilm / Spontitotalflm-Clipmedia)                                                  Anführer des Jägertrupps
      2008  Typ 7 (Kurzfilm-Komödie mit Wolfgang Berger / LINOS-Media)                                   Hauptrolle
      2008  MVB - Mainzer-Volksbank-Spot (Image-Film / Dropout-Film)                                     Bankangestellter
      2008  SOKO Reinhardswald: "Waidmanns Heil" (Serienpilot /Traumflieger-Film)                      Ermittler (Episoden Hauptrolle)
      2008  Sprecher Song-Download-Werbung (TV-Werbespot / IKA-AUDIO)                             Sprecher
      2008  Erento-Werbespot (TV- und Internet-Werbespot / EIDINGER-FILM)                           Cooler Typ
      2008  Albtraum (Horror-Kurzfilm, PKW-Stuntszene / LINOS-Media)                                     Doppelrolle
      2007  Ausgeträumt (Spielfilm mit Horst Janson / LINOS-Media)                                          Boutiquenverkäufer
      2007  Das Geständnis (Kurzfilm / HoLiGo-Studios)                                                           strenger Vater (Haptrolle)
      2007  Brandneu (Werbespot-Parodien / RTL)                                                                 Hauptdarsteller
      2007  Alone (Kurzfilm / LINOS-Media)                                                                           Suizidgefährdeter
      2006  Die Schwiegerteufel (5-teilige Comedy-Serie / Pro7)                                               durchgeknallter Schwiegervater
      2006  Howdy Ho, Winnetou! (Musikvideo „Maverick´s Shatterband“ / MayStar-Film)              Scroggis
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht / MayStar-Film)                                 Scroggins (Hauptrplle)
      2006  Objekt der Begierde (Niedrig & Kuhnt / Sat.1)                                                        Episoden Hauptrolle
      2006  Over the Rainbow („Das Jugendgericht“ / RTL)                                                       Episoden Hauptrolle
      2005  Winnetou - der Schatz der Marikopas“ (Spielfilm / ALAN-Film)                                   Synchronsprecher Old Shatterhand
      2000  Unser Charlie (Serie / ZDF)
      1988  150 Jahre Fotografie (Spielszenen zum Thema / HR)                                              
 
Sonstiges: Franz begeisterte das Publikum bei seinen Kabarett-Live-Auftritten mit eigenen Texten. Der Hessische Rundfunk bot ihm darauf unerwartet eine Rolle an und so wurde er hier unter anderem im TV-Special "150 Jahre Fotografie" eingesetzt. Seitdem war Franz mehrfach bei ARD und ZDF z.B. in Serien wie "Unser Charlie" zu sehen.


Janson, Horst
Name: Janson
Vorname: Horst
Geburtsdatum: 04.10.1935
Geburtsort: Mainz-Kastel (Rheinland-Pfalz)
Wohnort: Grünwald bei München (Bayern)
Größe: 182 cm
Rolle: Erzähler
 
Der Name ist Programm, und bei seiner lebendigen Vergangenheit weiß man fast nicht, wo man anfangen soll. Horst Janson ist ohne Zweifel einer der bekanntesten und beliebtesten Schauspieler, die Deutschland zu bieten hat. Nach einer GFK-Studie liegt der Bekanntheitsgrad von Horst Janson bei 84,6 %. Den Fans fallen als Erstes die Namen "Sesamstrasse" (1980er), "Immenhof" (1970er) und "Karl May" (seit 1998 in Bad Segeberg und Dasing) ein. Dabei beginnt für Horst die Karriere bereits in den 1950ern mit seinem Debüt am Wiesbadener Staatstheater. 1959 dann der erste Leinwandauftritt in "Die Buddenbrocks". Der erste internationale Film war 1962 "Tunnel 28 - Escape from east Berlin" und der große Durchbruch kam mit "Salto Mortale" als Artist Sascha. 1970 stand er an der Seite von Tony Curtis in der amerikanischen Kinoproduktion "Zwei Kerle aus Granit" vor der Kamera. Das breite Publikum lernte 1973 den "BASTIAN" im ZDF kennen. Spätestens seit dem Welterfolg "Steiner - Das eiserne Kreuz" (1978) ist der blonde Horst Janson aus Deutschland überall bekannt. Mit seiner Familie (Frau Hella und die beiden Töchter Laura-Maria und Sarah-Jane) lebt Horst heute im Münchener Villen-Vorort Grünwald. Sehr gelegen kam dem begeistertem Segler auch 2004 seine Rolle als Kapitän Jensen (Unter weißen Segeln / ARD), in der er am Ruder des Viermasters "Star Flyer" stand.
 
Hobbys: Segeln, Kochen, Reiten, Fechten, Basteln
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2009  Winnetou & Käpitän Kaiman (Süddeutsche Karl May-Spiele Dasing)                           Old Shatterhand
      2008  Im Tal des Todes (Süddeutsche Karl May-Spiele Dasing)                                         Old Firehand
      2007  Winnetou II (Süddeutsche Karl May-Spiele Dasing)                                                Old Shatterhand
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                  Erzähler
      2006  Der Schatz im Silbersee (Süddeutsche Karl May-Spiele Dasing)                                Old Sahtterhand
      2004  Unter weißen Segeln (ZDF Reihe)                                                                       Kapitän Bernd Jensen
      2001  Old Firehand (Karl May-Spiele Bad Segeberg)                                                        Old Firehand
      2000  Liebe, Tod und viele Kalorien (TV Movie)                                                              Kurt Markmann
      1999  Der Bunker (Sat.1 TV Movie)                                                                             General Kilian
      1998  Sylvie - eine Klasse für sich (TV Serie)                                                                Nikolas Vater
      1995  Tierärztin Christine (TV Serie)                                                                            Thomas
      1992  Zwei Schlitzohren in Antalya (TV Serie)                                                              
      1989  Lizens zum Töten (James Bond Movie)                                                                 Synchronsprecher
      1984  Danger - keine Zeit zum sterben (TV Movie)                                                         Martin Förster
      1980  Sesamstrasse (1980-1983 TV Kinderserie)                                                            Horst
      1978  Steiner - Das eiserne Kreuz (Kino Movie)                                                             
      1974  Frühling auf Immenhof (Filmreihe)                                                                       Alexander Arkens
      1973  Der Bastian (ZDF Serie)                                                                                    Bastian
      1973  Zwillinge vom Immenhof (Filmreihe)                                                                     Alexander Arkens
      1971  Upstairs, Downstairs (London Weekend Television)
      1970  Zwei Kerle aus Granit (Kino Movie)                                                                     
      1970  The McKenzie Break (Kino Movie)                                                                       Lieutenant Neuchi
      1968  Salto Mortale (TV Serie)                                                                                  Sascha
      1962  Tunnel 28 - Escape from east Berlin (Movie)                                                        Günther Jurgens
      1960  Das Glas Wasser (TV Film)                                                                                Mashim
      1959  Die Buddenbrocks
 
Sonstiges: Horst ist ein leidenschaftlicher Segler, begeisterter Koch und hervorragender Bastler. Getreu seinem Lieblingssatz: "Das Wort UNMÖGLICH gibt es nicht!" baute er in seinem Garten selbst einen Pavillion mit Fundament und allem drum und dran. 1989 synchronisierte er für den James Bond Streifen "Lizenz zum Töten". 2007 stand Horst als Old Shatterhand gemeinsam mit Tochter Sarah-Jane als Ribana bei den Süddeutschen Karl May Festspielen in Dasing auf der Bühne. Für sein Schauspiel erhielt er begehrte Preisauszeichnungen - darunter ein Bambi als bester deutscher Schauspieler und den goldenen BRAVO Otto. Er hält sich fit, indem er täglich eisern sein 10 Minuten-Programm turnt.


Kahlen, Arne
Name: Kahlen
Vorname: Arne
Geburtsdatum: 26.12.1978
Geburtsort: Neumünster (Schleswig-Hostein)
Wohnort: Neumünster (Schleswig-Holstein)
Größe: 198 cm
Rolle: Luke Morris
 
Die tägliche Arbeit ohne Kamera bestreitet Arne als Finanzbuchhalter. Nach dem Abschluß der Ausbildung als Steuerfachangestellter und Verkäufer stand zunächst der Zivildienst in der Kindertageststätte Nortorf auf dem Programm (...und damit auch mal Cowboy und Indianer spielen...). Arne hat bereits in einigen Produktionen mitgewirkt und blickt sowohl auf Erfahrungen auf der Karl-May-Bühne Bad Segeberg, als auch auf Arbeit vor der Kamera für TV, Kino und Werbung zurück. Zum May-Star Team und dem Geisterschlucht-Projekt kam er durch die Freundschaft zu Mike Dietrich, den er 2004 hinter der Bühne am Kalkberg in Bad Segeberg kennenlernte. Seit dem schreibt Arne auch Artikel für das Magazin "Karl-May-Treff". Arne konnte unter Namenhafen Regisseuren wie Horst Königstein, Norbert Schultze jr. oder Wolfgang Dickmann arbeiten.
 
Hobbys: Schauspiel, Redaktions-Team "Karl-May-Treff", Musik, Astronomie
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2009  Media Markt (TV Werbe-Reihe "Mario Barth")                                                          Show Besucher
      2008  Freenet (TV Werbe-Reihe "Star")                                                                         Konzertbesucher 
      2008  Die Treuhänderin - Dokudrama um Birgit Breull (NDR)                                               Glaser
      2008  E.ON (TV Werbespot "Olympia 2008")                                                                   Zuschauer Sportveranstaltung
      2008  Deutschland / Musikvideo (Ringo & Ingo / R.SH)                                                     Fussball-Fan
      2008  Das Duo (ZDF Reihe)                                                                                         Arbeiter Fischfabrik
      2008  Shatty & Luke - das Geheimnis des Erfolges (SD Media)                                           Luke, Stromberg, Reporter
      2007  Shatty & Luke - das Geheimnis des Waldes (SD Media)                                            Luke, Leia, Kaktus, Vader
      2006  Howdy Ho Winnetou / Musikvideo (Maverick Entertainment)                                      Luke Morris
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                   Luke Morris (zwielichtiger Westmann)
      2006  Das Duo  (ZDF Reihe)                                                                                        Polizist
      2005  Rettungsflieger (ZDF Serie)                                                                                Uwe Holsten (Soldat)
      2005  Rettungsflieger (ZDF Serie)                                                                                Passant
      2005  Media Markt (TV Werbe-Reihe "Oliver Pocher")                                                       Verkäufer
      2005  Media Markt (TV Werbe-Reihe "WM 2006")                                                            Fan
      2005  Inge-M. - Die Summe der Sekunden (Lidschatten TV)                                             Student
      2005  Girlfriends (ZDF Serie)                                                                                       Bar Stammgast
      2004  Aladdin und die Wunderlampe (Opernhaus Kiel)                                                      Eunuch
      2004  Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers (Karl May-Spiele Bad Segeberg)                   Indianer
 
Sonstiges: Arne hat in seiner Heimatstadt Neumünster in veschiedenen Bands (u.a. Charisma, Anyway, The Lights) gesungen. Die Teinahme an Bandwettbewerben gehörte ebenso dazu wie Auftritte in Kneipen und Festivals. Nicht zu vergessen sind auch Orchester-Zeiten mit Auftritten in USA, Polen, Luxemburg, Norwegen und ganz Deutschland. Beim Online-Sender "Radio BlueMoon" ist Arne als Moderator unter dem Namen "DJ Alan Kay" regelmäßig auf Sendung.
Arne spielt Gitarre, Trompete, Flügelhorn, Schlagzeug (Basics), Gesang. Außerdem schreibt er gern Songs.


Köchling, Jutta
Name: Köchling
Vorname: Jutta
Geburtsdatum: 19.03.1965
Geburtsort:  ()
Wohnort: Greven / Westfalen (Nordrhein-Westfalen)
Größe: --- cm
Rolle: Saloonlady Betsy
 
Juttas Hobby läßt sich kurz zusammenfassen: Karl May. Ihren Lebensunterholt verdient sie beim Stamm der Angestellten eines Drogeriemarktes. Karl May trägt eine große Bedeutung für Jutta. Alles Begann im zarten Alter von 5 Jahren. 1970 sah sie "Old Shatterhand" im TV und war siet dem fasziniert von Winnetou. Der nächste Karneval kam, und damit auch eine Indianerperrücke. Von Sammelbildern bis zu Hörspielen (damals noch auf Schallplatte) durfte nichts fehlen! Jutta spielte mit Ihrem Bruder und dessen Freund oft selbst einige Szenen nach, wobei Winnetou natürlich NIE sterben durfte. Die bittere Entäuschung kam mit Winnetou III - trauer auch bei Jutta. Nachdem sie den Pierre Brice Starschnitt aus der BRAVO an der Wand hatte kam es für sie 1976 zum einmaligen Erlebnis "Ihren" Winnetou auf der Freilichtbühne Elspe live zu sehen. Auf Clubtreffen und Karl May Festen lernte sie viele gleichgesinnt kennen - so auch 2003 in Bad Segeberg Mike Dietrich. Für Jutta war nach dem ersten Fanprojekt klar, daß sie bei der Geisterschlucht auch dabei sein musste.
 
Hobbys: Karl May (mit allem was dazu gehört)
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2006  Howdy Ho Winnetou / Musikvideo (Maverick Entertainment)                                    Betsy
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                  Betsy (Saloonlady)
      2004  Winnetou - der Schatz der Marikopas  (ALAN-Film)                                                Mah-Tschom-Pah, Weisse Taube 
 
Sonstiges: Jutta besuchte die Original Drehorte in Kroatien erstmals im Jahr 2002 auf einer ADAC Reise. Um so größer die Freude, als sie 2004 mit dem ALAN Filmteam hier einen eigenen Film drehen konnte, dem 2006 in professionellerer Arbeit die Geisterschlucht folgen sollte. In der Geisterschkucht ist Jutta übringens nicht nur als Saloondame Betsy zusehen - auch in anderen Szenen tritt sie z.B. als Siedlerin in der Stadt oder als Krieger im Indianerlager auf.


Linke, Florian
Leider keine
Abbildung vorhanden.
Daten in Bearbeitung
Name: Linke
Vorname: Florian
Geburtsdatum: --.08.19--
Geburtsort: Borken (Nordrhein-Westfalen)
Wohnort: Borken (Nordrhein-Westfalen)
Größe: --- cm
Rolle: Schiba-Yak (Häuptlingssohn)
 
Florian ist mit Herz Filmemacher und geht dem auch beruflich Nach. Ob Als Darsteller, Cutter, an der Kamera, Sounddesign,... Haupsache Film. Stefan Raab stellte in seiner PRO7 Sendung TV Total im Frühjahr 2007 junge Talente vor, und lud auch Florian als Kameramann ein. Der zu der Zeit 17 jährige stellte bei der Gelegenheit einem Millionen-Publikum am TV den Film um die Geisterschlucht vor.
 
Hobbys: Film, Film, Film
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2007  Ausgeträumt (Linos Media)                                                                                 Produzent/Regie
      2006  Howdy Ho Winnetou / Musikvideo (Maverick Entertainment)                                      Schiba Yak (Häuptlingssohn)
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                   Schiba Yak (Häuptlingssohn)
 
Sonstiges:


Maverick, Dirk
Name: Maverick
Vorname: Dirk
Geburtsdatum: 26.06.1964
Geburtsort: Leverkusen (Nordrhein-Westfalen)
Wohnort: Burscheid (Nordrhein-Westfalen)
Größe: 187 cm
Rolle: Steve Benson
 
Dirk Maverick und Steve Benson sind sich gar nicht mal so unähnlich. Beide lieben den wilden Westen, beide machen Musik. Steve ist jedoch nur eine Figur. Dirk ist Country Live! Seinen Lebensunterhalt verdient der Sänger als Frontmann mit der in Deutschland einmaligen "Country Music Show", die bereits über 2.000 Auftritte vorweisen kann. Nach dem Abitur stand erstmal die Station der Bundeswehr auf seinem Tourplan. Seit 1992 lebt der gelernte Groß-und Außenhandelskaufmann, der auch Promoter für Peter Orloff war, seinen Traum als Berufsmusiker. 13 CDs, mehr als 400.000 Mal verkaufte er seine Songs. Chartplatzierungen (u.a. "Mein Freund Winnetou" - 6 Wochen Platz 1). Dazu TV-Auftritte und Filmrollen. Seit 1995 ist Dirk jährlicher Gast auf den Karl May Treffen. Er legte mit "Maverland" (seinem Indianerdorf für Kinder), sowie einer Kinder-Country-CD den Grundstein, um das Medium Winnetou und den wilden Westen an Kinder heranzuführen. Mit seinem Titel "Howdy Ho Winnetou" steuert Dirk den Projektsong zur Geisterschlucht bei. Als Steve Benson wird er mit seinem Song "How do you do (das Leben auf der Ranch)" im Saloon gefeiert. Zum Geisterschlucht-Team kam Dirk durch den Kontakt zu Mike Dietrich, den er auf einem Karl May Fest kennenlernte.
 
Hobbys: Sohn Marvin, Country & Music
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
INFO: bei Dirk sind überwiegend musikalische Highlights mit aufgelistet.
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                               Rolle
 
      2008  Country Road Concert in Colombo/Sri Lanka zugunsten UNICEF (zum 13. Mal dabei!)     Maverick Live Act
      2007  Truck Grand Prix auf dem Nürburg-Ring                                                                 Maverick Live Act
      2007  Country Road Concert in Colombo/Sri Lanka zugunsten UNICEF                                 Maverick Live Act
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                   Steve Benson (kerniger Westmann)
      2005  Landesgartenschau Leverkusen ; Country Fest m. Truck Stop & Linda Feller                Maverick Live Act
      2004  diverse Country- und Trucker Großfestivals (u.a. Nürburgring mit Truck Stop)              Maverick Live Act
      2003  Dezember Truck Treff Kaunitz                                                                             Maverick Live Act
      2002  Single: "Wir sind die Jungs am Arsch der Welt" (Bundeswehrlager Rajlovac in Sarajevo)
      2002  Kosovo Tour                                                                                                   Maverick Live Act
      2002  Truck Grand Prix Nürburgring                                                                              Maverick Live Act
      2000  Laß Dich überraschen (ZDF Show mit Thommy Ohrner)                                            Maverick Live Act
      2000  Still Moving (Free TV Premiere auf Pro Sieben)                                                       Backup-Band des Hauptdarstellers
      2000  Hallo Deutschland (ZDF Sendung) "Steuer runter!" wird Song der Woche
      2000  Single: "Wir sind die Mavericks" (NDR Country Hitparade Platz 1)
      2000  Single: "Wenn Träume Flügel kriegen" (NDR Charts Platz 1)
      1999  Produzent für das neue Album von "Roxy Rose" in Nashville Tennessee
      1997  Der Fahnder (Krimi Serie)                                                                                  
      1997  Still Moving (Kino Movie)                                                                                    Backup-Band des Hauptdarstellers
      1996  Zusammenarbeit mit "Warner Brothers Movie Park                                                   Maverick Live Act
      1995  Single: "Mein Freund Winnetou" - seit dem jährlicher Gast der Karl May Treffen
 
Sonstiges: Mehr als 2.000 Auftritte meisterte Maverick mit Band auf den größten Country-Festivals, wie z.B. 2006 - Interlaken - das größte Country Festival Europas. Im Sommer 2007 folgt bereits zum 5. Mal ein Konzert auf dem "Nürburgring Truck Grand Prix".  Nicht zu vergessen ist das soziale Engagement zu gunsten von cfm / UNICEF. In diesem Rahmen war es 2008 für Dirk das 13 Benefiz Konzert in Sri Lanka. (Übrigens: Maverick war 1992 der erste Europäische Live-Act in Sri Lanka, und 1993 ein Act des ersten Open Air Konzerts Sri Lankas überhaupt. Von den Einnahmen des Konzertes wurde eine Schule gebaut, Maverick's Titel "Freedom is.." läuft dort in allen Radioprogrammen. Musikgeschichte schrieb Maverick auch 2002 im Lager Rajlovac in Sarajevo. Der Maverick Song: "Wir sind die Jungs am Arsch der Welt" hat den Nagel auf den Kopf getroffen und gehört seit dem zum Musikprogramm des Soldatensenders "Radio Andernach".


Piesker, Britta
Leider keine
Abbildung vorhanden.
Daten in Bearbeitung
Name: Piesker
Vorname: Britta
Geburtsdatum: 09.11.1967
Geburtsort: Hamburg (Hamburg)
Wohnort: Klein Rönnau (Schleswig-Holstein)
Größe: --- cm
Rolle: Shatu Lea (Häuptlingstochter)
 
Im zivilen Leben ist Britta als Chemielaborantin für einen namenhaften Getränkehersteller tätig. Durch Mutter Petra kam bereits früh die Verbindung zu Karl May und den Geschichten. Britta stand einige Jahre in Bad Segeberg mit dem Ensemble auf der Freilichtbühne am Kalkberg. Hier lernte Sie später auch Mike Dietrich kennen. Seit dem sind beide nicht nur in Sachen Karl May unzertrennlich geworden.
 
Hobbys: Schauspiel, Karl May, Musik, Lesen
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
     Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2006  Howdy Ho Winnetou / Musikvideo (Maverick Entertainment)                                      Shatu Lea (Häuptlingstochter)
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                   Shatu Lea (Häuptlingstochter)
 
Sonstiges: Britta´s Leidenschaft ist die schönste Sprache der Welt - die Musik. So ergab sich bereits die Gelegenheit mit Fried Wolff zusammenzuarbeiten und die schöne Country-Stimme auf CD zu bringen.


Piesker, Klaus
Leider keine
Abbildung vorhanden.
Daten in Bearbeitung
Name: Piesker
Vorname: Klaus
Geburtsdatum: --.--.19--
Geburtsort:  ()
Wohnort: Klein Rönnau (Schleswig-Holstein)
Größe: --- cm
 
 
Ohne die Ruhige Hand von Klaus hatte die Geisterschlucht weniger an Wert bekommen. Immerhin ist er der Mann, dem wir den Feinschliff im Detail zu verdanken haben. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Speere, Tomahawks,... Alles in liebevoller Heimarbeit von Klaus selbst hergestellt. Man könnte sagen, am Set war eine mobile Werkstatt vor Ort, die so manchen Schaden an den Requisiten sofort repariert hat. Als Vater von Britta selbstverständlich für ihn, seine volle Unterstützung in das Projekt zu stecken.
 
Hobbys:
Sonstiges:


Piesker, Petra
Leider keine
Abbildung vorhanden.
Daten in Bearbeitung
Name: Piesker
Vorname: Petra
Geburtsdatum: --.--.19--
Geburtsort:  ()
Wohnort: Klein Rönnau (Schleswig-Holstein)
Größe: --- cm
 
 
Faltige Gesichter, graue Haare, Narben, dunkle Haut,... Ohne Petra würden sämtliche Effekte schlichtweg fehlen, die aus dem Filmteam auch Rothäute oder Banditen entstehen lassen. Schon bei den Karl-May-Spielen Bad Segeberg verzauberte Petra Bleichgesichter zu Rothäuten. Was lag da für das MayStar Team näher, als auch hier auf die Familie zurückzugreifen. Getreu dem Motto: "Morgens, halb neun in Kroatien - die Narbe sitzt" ist Petra die "Mutter der Gesichter" und wurde seitdem vom Team auch liebevoll "Mom" genannt.
 
Hobbys:
Sonstiges:


Reissl, Josef
Leider keine
Abbildung vorhanden.
Daten in Bearbeitung
Name: Reißl
Vorname: Josef
Geburtsdatum: 24.02.1949
Geburtsort: Ohlstadt (Bayern)
Wohnort: Ohlstadt (Bayern)
Größe: 182 cm
Rolle: Schwarzer Büffel (Häuptling der Kiowas)
 
Josef ist als Versicherungsvertreter bei einer namenhaften Gesellschaft in Bayern beschäftigt und hat in Murnau am Staffelsee in eigenständiger Verantwortung eine Versicherungsagentur. Er ist verheiratet und hat vier Söhne. 2004 war er zum ersten Mal in Kroatien und hat verschiedene Drehorte aus den 60er Jahren aufgesucht. Mit de "Geisterschlucht" ging ein Jugendtraum für Josef in Erfüllung. Man könnte sagen, Josef ist ein wandelndes Lexikon, wenn es um Karl May Filme geht. Nach anfänglichen paralelgedanken zum "Schuh des Manitu" (Josef ist ja Bayer...) konnte er mit seiner Spielkunst schnell überzeugen. Ein optisch gelungener und würdiger Häuptling der Kiowas!
 
Hobbys: Fussball, Musik, Karl May
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2006  Howdy Ho Winnetou / Musikvideo (Maverick Entertainment)                                                             Schwarzer Büffel
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                                          Schwarzer Büffel
 
Sonstiges:
 
Josef liebt seine bayerische Heimat sowie die Berge. Nachdem drei der vier Söhne aktiv Fußball spielen ist er als 2. Abteilungsleiter des Sportvereins Woche für Woche nur auf den Fußballplätzen zu finden.


Röske, Dietmar
Name: Röske
Vorname: Dietmar
Geburtsdatum: 12.12.1953
Geburtsort: Rendsburg (Schleswig-Hostein)
Wohnort: Dassendorf (Schleswig-Holstein)
Größe: 183 cm
Rolle: Al, Gangster und Bandenmitglied
 
Dietmar ist im zivilen Leben Techniker für Medizin Systeme in Hamburg. Der gelernte Radio-und Fernsehtechniker verbrachte zunächst seine Bundeswehrzeit als Radartechniker bei der Luftwaffe, bevor er die Ausbildung als staatlich geprüfter Techniker in der Fachrichtung Medizintechnik abschloß. Eine ADAC-Fahrt im Jahr 2002 zu den Drehorten in Kroatien, sowie ein Fanprojekt 2004 sollte der Grundstein für den "Chef unserer Logistik" sein, der schließlich die wichtige Aufgabe der Produktionsleitung für "May-Star-Film" übernahm. Von Drehortplanung bis Hotelzimmer-Buchung lag ein wichtiger Vorbereitungspunkt in Dietmars Händen. Die Tatsache eines erfolgreichen Drehs zeugt von einer ebenso erfolgreichen Vorbereitung. Eine Ausbildung im Schauspiel hat Dietmar zwar nicht, aber dennoch Erfahrungen als Darsteller und Hörspielsprecher.
 
Hobbys: Schauspiel, Hörspiel und alles rund um Winnetou.
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2006  Howdy Ho Winnetou / Musikvideo (Maverick Entertainment)                                      Al
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                   Al (Gangster der Scroggins-Bande)
      2006  Der schwarze Mustang (Hörspiel - 2.Teil)                                                              Chinese
      2005  Der schwarze Mustang (Hörspiel - 1.Teil)                                                              Chinese
      2004  Winnetou - der Schatz der Marikopas (ALAN Film)                                                  Frank Mason
   
 
Sonstiges: Dietmar ist seit der Geburt des Karl-May-Festes in Bad Segeberg 1991 immer mit vom Stamm und oftmals Retter der Technik. 1963 trat er dem NDR Indianerclub bei. 1989 folgte der Pierre Brice-Club. Neben der Produktionsleitung als Drehort-Kenner war Dietmar außerdem zuständig für die Pyrotechnik. Nebelschwaden, mystische Lichteffekte und Dynamit-Explosionen wären ohne Dietmar vor Ort sicher weniger spektakulär (und auch nicht  so unterhaltsam für das Team) geworden.


Röske, Timo
Name: Röske
Vorname: Timo
Geburtsdatum: 19.03.1986
Geburtsort: Husum (Schleswig-Hostein)
Wohnort: Dassendorf (Schleswig-Holstein)
Größe: 186 cm
Rolle: Barnes - Gangster und Unterführer der Bande um Scroggins
 
Timo und "Barnes" haben definitiv eine Sache gemeinsam: den Hang zur Natur. Allerdings ist Bösewicht Barnes eher zwangsweise in der Prärie unterwegs. Timo hingegen zaubert aus der tristen Steppe eine blühende Oase. 2007 schloss er die Ausbildung als Garten- und Landschaftsbauer in Hamburg erfolgreich ab. Den sogenannten Karl-May-Virus hat Timo offensichtlich von seinem Vater Dietmar geerbt. Hat er doch in den letzten Jahren keines der Karl May Feste in Bad Segeberg versäumt. Erste künstlerische Erfahrungen kommen ebenfalls aus dem Karl-May-Bereich. Sowohl als Synchronstimme beim Schatz der Marikopas, alsauch Sprechrollen in Hörspielen. Ausgebildet im Schauspielbereich ist Timo zwar nicht...aber was nicht ist, kann ja noch werden.
 
Hobbys: Schauspiel, Hörspiel, Karl May, Star Wars
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2006  Howdy Ho Winnetou / Musikvideo (Maverick Entertainment)                                      Barnes
      2006  Der schwarze Mustang (Hörspiel Teil 2)                                                                 Chinese
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                   Barnes (Banden-Unterführer)
      2005  Der schwarze Mustang  (Hörspiel Teil 1)                                                               Sprecher-Komparse
      2005  Winnetou - der Schatz der Marikopas (ALAN Film)                                                  Synchronsprecher "Blitzmesser"
 
Sonstiges: Es gibt so gut wie nichts, was Timo über Karl May und "Star Wars" vepassen kann. Seit 1991 hat er sicher alle Filme der beiden Bereiche in seinen Videorecorder gesteckt. Das erste Mal im Wilden Westen von Bad Segeberg war Timo bereits im zarten Alter von 4 Jahren. Seit dem ist der Besuch der Spiele alljähliches Pflichtprogramm! Einige Jahre war er Mitglied der Jugendfeuerwehr. Für die Berufsausbildung mußte Timo hier leider kürzer treten. So lag also für die Geisterschlucht der Bereich Pyrotechnik und Brandschutz bei Vater und Sohn. Könnte es bessere Dreamteams geben...?


Weinreich, Barbara
Name: Weinreich
Vorname: Barbara
Geburtsdatum: 12.07.
Geburtsort: Hannover (Niedersachsen)
Wohnort: Wunstorf bei Hannover (Niedersachsen)
Größe:
Rolle: Rose (eine Saloon-Lady), Lucy (Schwester des Farmers Ramsey)
 
..."Indianer-verrückt von kleinauf", so die kurze zusammenfassung, die Barbara über sich selbst gibt. Wenn man sich die Vergangenheit ansieht, muß man ihr sogar rechtgeben. Die ersten "Erfahrungen" in dem Bereich sammelte Barbara bereits wie viele im Kindesalter mit Cowboy und Indianer spielen. Über die BRAVO kam die Wunstorferin schließlich zu Pierre Brice, Lex Barker und den legendären Winnetou-Filmen. Fasziniert von den Dreharbeiten der bis heute erfolgreichsten deutschen Filmserie sammelte sie in dieser Zeit so einige Artikel. Über ein Clubtreffen des Christopher Barker Fanclubs kam Barbara 1993 zum ersten Mal nach Bad Segeberg und verbracht ein unvergessliches Wochenende, in dem auch die Karl-May-Spiele am Kalkberg pflicht waren. Seit dem ist ein Sommer ohne Bad Segeberg und das Karl May Fest kaum mehr vorstellbar. Zum May-Star Team und dem Geisterschlucht-Projekt kam Barbara durch die Kontakte, die sie bereits zum "Marikopas" Fanfilm" knüpfte, indem sie zum Team gehörte.
 
Hobbys: alles Rund um Karl May und Indianer
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
      Jahr   Produktion                                                                                                                              Rolle
 
      2006  Howdy Ho Winnetou / Musikvideo (Maverick Entertainment)                                      Lucy, Rose
      2006  Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                    Lucy, Rose
      2004  Winnetou - der Schatz der Marikopas (ALAN-Film)                                                   Para Angare, Rote Feder
 
Sonstiges: Das größte Hobby ist WINNETOU. Seit Barbara 2003 ein privates Filmprjekt von den original Drehorten sah, ist sie vom Mitwirken in WINNETOU-Filmen begeistert. So schloß sie sich 2004 direkt dem Team an, das den "Schatz der Marikopas" drehte, in dem sie auch die Maske übernahm. Da durfte 2006 die Dreh-Teilnahme für die Geisterschlucht natürlich nicht fehlen!


Wolff, Fried
Name: Wolff
Vorname: Fried
Geburtsdatum: 29.03.1951
Geburtsort:
Wohnort: Ratzeburg (Schleswig-Holstein)
Größe: 176 cm
Rolle: Saloonwirt McIntosh
 
Fried ist ein gern gesehener Darsteller der Karl May Szene. Mehrfach stand er seit 1993 bereits für die Karl May Spiele Bad Segeberg auf der Bühne und gab einige komisch-skurrile Figuren zum Besten. Zuletzt im Sommer 2006, als er kurzfristig für den erkrankten Jochen Baumert als Sam Hawkens einsprang. Die Schauspiel-Ausbildung absolvierte er in Hamburg. Egal ob Freilichtbühne, Theater oder Opern- und Musicalproduktionen -auf Theaterbühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz fühlt Fried sich bereits seit 1976 zu Hause. Sein Theater Debut gab Fried in Heilbronn. Es folgten Stationen wie Osnabrück, Paderborn, Hannover und Hamburg. Das Fernsehpublikum kennt den Ratzeburger aus diversen Rollen in "Großstadtrevier", "Alphateam", "Küstenwache", "Rettungsflieger" oder "Heimatgeschichten". In der Werbebranche gab er seine Visitenkarte in Spots für u.a. "Wal Mart" und die "Post" ab. Der eine oder andere erkennt vielleicht auch die Stimme wieder, ist diese doch gern gebucht, wenn es um Hörspielproduktionen oder als Synchronstimme in Serien und Spielfilmen geht. Bei so viel Engagemant an allen Fronten braucht man einen Bereich zum Einergie auftanken. Den Hat Fried bei seiner Frau Annelies und seinen beiden Söhnen sicher. Seine Familie bedeutet für ihn das wichtigste im Leben. Zum May Star Team kam Fried durch die Freundschaft zu Britta Piesker und Mike Dietrich.
 
Hobbys: Musik, Motorrad
 
War unter anderem bei folgenden Produktionen dabei:
 
               Produktion                                                                                                                              Rolle
 
Film         Winnetou - das Geheimnis der Geisterschlucht (MayStar-Filmproductions)                   McIntosh (Saloonwirt)              
TV           Die Küstenwache (ZDF / TV Serie)                                                                      Reicher Bootskäufer
               Die Küstenwache (ZDF / TV Serie)                                                                       Versicherungskaufmann              
               Großstadtrevier (ARD / Polizeiserie)                                                                      Skuriler Mann
               Rettungsflieger (ZDF / Arztserie)                                                                         Vater              
               Alphateam (Sat.1 / Arztserie)                                                                             Polizist              
               Alphateam (Sat.1 / Arztserie)                                                                             Durchgeknallter Vater
Theater     Faust II (Theater nach Goethe)                                                                         Faust
               Dantons Tod (Theater nach Büchner)                                                                   Danton
               Der Prozeß  (Theater nach Kafka)                                                                        Josef K.
               Der Tod und das Mädchen (Theater nach Sherman)                                                Gerardo Escobar
Oper         Eine kleine Zauberflöte (Oper nach Mozart) Theater für Kinder / Hamburg                   Papageno
               Cinderella (Oper nach Rossini) Theater für Kinder / Hamburg                                      Dandini
Musical     Große Freiheit Nr. 7 (Musiktheater mit Freddy Quinn auf Tour)                                   Hein Kiekbusch              
Freilicht    Karl May Spiele Bad Segeberg (Freilicht-Theater Bad Segeberg                                  Diverse Rollen seit 1993
 
Sonstiges: Fried´s "zweites Standbein" ist die Musik. So hat er u.a. seine CD "Apache Tears" mit eigen komponierten Country-Ballanden aufgenommen und diese auch selbst eingesungen. Auf einer Maxi-CD wird Fried im übrigen von Britta Piesker gesanglich begleitet. Ein neues Projekt ist bereits in Planung. Er spielt Gitarre und Mundharmonika und singt auf Live-Auftritten gern selbst komponierte und arrangierte Country-Songs. Fried geht auch gern gemeinsam mit seinem Kollegen Wolfgang Gellert mit Wilhelm Busch- und Joachim Ringelnatz Programmen auf Tour durch die Republik. Als Schauspieler beherrscht er den rheinischen Dialekt.